TSV 1862 Radeburg 3 - 1 BSG Stahl Riesa 2.

Zeitlinie

1. Halbzeit
2. Halbzeit

Zeit des Wechsels 64 ::<img src=_http_/tsv1862radeburg.de/old/images/com_joomleague/database/event/in.17e2.delaye />Marius Mehnert <br> <img src=_http_/tsv1862radeburg.de/old/images/com_joomleague/database/even/out.17e3.delaye />Erik Kraut Zeit des Wechsels 90 ::<img src=_http_/tsv1862radeburg.de/old/images/com_joomleague/database/event/in.17e2.delaye />Christoph Behrisch <br> <img src=_http_/tsv1862radeburg.de/old/images/com_joomleague/database/even/out.17e3.delaye />Tommy Klotsche Tore Min. 90 ::<img src=_http_/tsv1862radeburg.de/old/images/com_joomleague/datab/ScheiblichA1.17fc.delay width="40" /><br />Andre Scheiblich Tore Min. 79 ::<img src=_http_/tsv1862radeburg.de/old/images/com_joomleague/databa/KlotscheT1.17e4.delaye width="40" /><br />Tommy Klotsche Tore Min. 72 ::<img src=_http_/tsv1862radeburg.de/old/images/com_joomleague/database//Thieme1.17fd.delaye width="40" /><br />Andreas Thieme Vorlagen Min. 90 ::<img src=_http_/tsv1862radeburg.de/old/images/com_joomleague/databas/Behrisch1.17e5.delaye width="40" /><br />Christoph Behrisch Vorlagen Min. 79 ::<img src=_http_/tsv1862radeburg.de/old/images/com_joomleague/datab/ScheiblichA1.17fc.delay width="40" /><br />Andre Scheiblich Gelbe Karten Min. 85 ::<img src=_http_/tsv1862radeburg.de/old/images/com_joomleague/database//Thieme1.17fd.delaye width="40" /><br />Andreas Thieme
Tore Min. 17 ::<br /> Gelbe Karten Min. 83 ::<br />

Informationen

Spieldatum: Sonntag, 26 M├Ąrz 2017
Beginn des Spiels: 15:00 Uhr
Austragungsort SpA Radeburg Hartplatz

Ereignisse

Zeit Ereignis
90 Tommy Klotsche (St├╝rmer)
  Christoph Behrisch (St├╝rmer) 
90VorlagenVorlagen - Christoph Behrisch
90ToreTore - Andre Scheiblich
85Gelbe KartenGelbe Karten - Andreas Thieme
83Gelbe KartenGelbe Karten - BSG Stahl Riesa 2.
79ToreTore - Tommy Klotsche
79VorlagenVorlagen - Andre Scheiblich
72ToreTore - Andreas Thieme
64Tore Erik Kraut (rechtes Mittelfeld)
 Tore Marius Mehnert (Mittelfeld) 
17ToreTore - BSG Stahl Riesa 2.

 Zusammenfassung

Ein schweres St├╝ck Arbeit am Ende mit Sieg belohnt

 

Rabu begann das Match hochkonzentriert und lies die G├Ąste gar nicht erst zur Entfaltung kommen. So dribbelte sich Tommy Klotsche in der 5. Minute im Strafraum durch, kam auch zum Abschluss, doch Alexander Nu├č im Riesaer Tor konnte im kurzen Eck gerade noch so kl├Ąren. Die Platzherren bestimmten weiter das Spiel und hatten in der 14. den n├Ąchsten Hochkar├Ąter. T. Klotsche war in zentraler Position durchgebrochen, tunnelte den Keeper, aber ein Stahlverteidiger kl├Ąrte noch vor der Torlinie. Umso ├╝berraschender dann das F├╝hrungstor der G├Ąste in der 17. Minute. Nach Flanke von rechts war die Kopfballabwehr der Zillest├Ądter ungen├╝gend, Pascal Suschko nahm das Leder volley und traf quasi mit dem ersten Torschuss der G├Ąste ins lange Eck zum 1:0. Die Gelb-Schwarzen sch├╝ttelten sich kurz und weiter gings.

Die n├Ąchsten Gelegenheiten bekam Andre Scheiblich in der 25. serviert. Zweimal kam er mit dem Kopf zum verhei├čungsvollen Abschluss, zweimal reagierte Nu├č hervorragend und es blieb beim R├╝ckstand. Als Thomas Henker in der 29. ebenfalls an Nu├č┬┤s tollem Spagat scheiterte war das Halbzeit Resultat perfekt. Aus Radeburger Sicht wurde man schmerzlich an das Hinspel erinnert, als man nach zahlreichen Pfosten- und Lattentreffern mit eben 0:1 unterlag. In der 2. Halbzeit suchte Rabu zun├Ąchst den Schl├╝ssel um das nun immer dichter werdende Bollwerk der Stahlst├Ądter zu knacken. Andreas Thieme hatte in der 70. schlie├člich die Idee. Eine Freisto├č aus halblinker Position jagte er frech flach aufs kurze Eck, der Keeper kam zwar noch ran, aber von seinem Bein drehte sich die Kugel mit Effet ├╝ber die Torlinie. In der 73. h├Ątte Marius Mehnert schon die Vorentscheidung treffen k├Ânnen. In Mittelst├╝rmerposition angespielt, kam er mit seinem schw├Ącheren linken Fu├č kam er aber nicht richtig unters Leder, so dass dieser Versuch ungef├Ąhrlich blieb. Daf├╝r raffte sich Scheiblich in der 78. nochmal zu einer Energieleistung auf. Auf der rechten Seite lie├č er die Stahlabwehr wie Slalomstangen stehen, flankte auf den langen Pfosten, wo T. Klotsche ran rauschte und die Pille im Netz versenkte. Riesa riskierte nun nochmal alles, doch Rabus Hintermannschaft gab sich keine Bl├Â├če mehr. Im Gegenteil, als der gerade eingewechselte Christoph Behrisch in der 93. mit der Stahlabwehr Doppelpass spielte tauchte pl├Âtzlich Scheiblich frei vorm Torwart auf und lies sich diese Chance nicht entgehen. Am Ende ein klares Resultat, aber viel, viel Willen steckte dahinter. ┬á┬á┬á

RaWe



:: Extended Version Powered by Fussball in Europa - Version 2.1.12 (diddipoeler) :: :: Hilfeseite Onlinehilfe
   
© TSV 1862 Radeburg